Zuletzt aktualisiert: Oktober 2020

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die XOM Materials GmbH (nachfolgend als „XOM Materials oder „wir“ bezeichnet) betreibt den im Internet unter https://xom-materials.com abrufbaren Marktplatz und die unter procurement.xom-materials.com abrufbare eProcurement Software as a Service-Lösung („der eProcurement Service“) samt den jeweils dazugehörenden Unterverzeichnissen (nachfolgend gemeinsam: „die Plattform“ oder „die Website“). Wir möchten Ihnen mit dieser Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Hiermit kommen wir zugleich unserer Informationspflicht gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Ihnen gegenüber nach.

1. Verantwortlicher und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Der datenschutzrechtlich Verantwortliche für die auf unserer Website stattfindenden Datenverarbeitungen ist die

XOM Materials GmbH
Ackerstraße 14-15
10115 Berlin

E-Mail: kundendienst@xom-materials.com

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:

XOM Materials GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Ackerstraße 14-15
10115 Berlin

E-Mail: datenschutz@xom-materials.com

2. Personenbezogene Daten, Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

2.1 Personenbezogene Daten

Nach der DS-GVO sind personenbezogene Daten „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

2.2 Welche Art von personenbezogenen Daten wir verarbeiten und wie wir sie sammeln

2.2.1 Allgemeine Nutzung der Website

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur dann, wenn Sie uns aktiv diese Daten bekannt geben. Unbeschadet der vorstehenden Gegebenheiten registriert aber der Webserver unseres Hosters automatisch Zugriffe auf die Website und erhebt hierbei die folgenden Informationen:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten,
  • Typ und Einstellungen des von Ihnen verwendeten Internetbrowsers,
  • Verwendetes Betriebssystem,
  • Die von Ihnen zuletzt besuchte Internetseite,
  • Ihre IP-Adresse,
  • Besuchte Seiten.

2.2.2 Registrierung für ein Benutzerkonto und Kauf von Produkten

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website für ein Benutzerkonto zu registrieren. Ein Benutzerkonto ist notwendig, damit Sie auf unserer Website Produkte oder Dienstleistungen erwerben oder anbieten können.

Der XOM Marketplace steht allen gewerblichen Nutzern offen, die sich registrieren möchten. Die Registrierung für den eProcurement Service erfordert dagegen, dass Sie von dem die Beschaffung durchführenden Unternehmen als Lieferant eingeladen wurden. Hierzu wird uns dieses Unternehmen den Namen und die E-Mail-Adresse einer Kontaktperson mitteilen, so dass wir als Auftragsverarbeiter für das Unternehmen die Einladungs-E-Mail an Sie versenden können. Sie können dann ein Benutzerkonto eröffnen, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Für die Eröffnung eines Benutzerkontos benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten:

  • Firmenname
  • Straße
  • Hausnummer
  • Adresszusatz (optional)
  • PLZ
  • Stadt
  • Land
  • ID Nr.
  • Handelsregisternummer (optional)
  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Kennwort

Sowie als Kontaktdaten:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail für Login
  • Kennwort
  • Telefon
  • Fax

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, direkt auf unserer Plattform Produkte von Händlern zu erwerben oder anzubieten. Hierfür benötigen wir die Daten, die soeben genannten Daten. Hierbei verarbeiten wir weitere transaktionsbezogene Daten. Dies sind Daten z.B. zu Käufen oder Verkäufen, die Sie bei einer Bestellung angeben, oder weitere transaktionsbezogene Daten, wie die Uhrzeit und ggf. der Preis der Transaktion sowie Finanzdaten zwecks Zahlungsausgleich und Versand- und Rechnungsdaten.

Des Weiteren verarbeiten wir die einer Bestellung zugrundeliegenden Informationen zu Anzahl und Art von gekauften Produkten in aggregierter Form. Wir speichern beispielsweise Produkt- und Preisinformationen eines erfolgreichen Bestellvorgangs und fügen diese Daten zur Auswertung der Nutzung unserer Industrieplattform zusammen.

Wenn Sie ein Unternehmen erstmals für ein Konto auf dem XOM Marketplace oder für den eProcurement Service registrieren, verarbeiten wir Unternehmens- und damit auch ggf. gewisse personenbezogenen Daten im Rahmen eines „Know Your Customer Prozesses“. Dies bedeutet, dass wir bzw. ein von uns ausgewählter Dienstleister Ihre Unternehmensdaten, wie bspw. Art der Gesellschaft, Tätigkeit, Steuernummer, Handelsregistereintrag, Adresse, Geschäftsführung, Besitzverhältnisse und Führungsstruktur sowie die wichtigsten (erwarteten) Finanzkennziffern auf Validität und daraufhin prüfen, ob der Handel mit Ihnen aufgrund gesetzlicher Regelungen Beschränkungen unterliegt. Zudem verarbeiten wir bzw. ein von uns ausgewählter Dienstleister auch die Kontaktdaten der sich anmeldenden Person, um überprüfen zu können, ob sie tatsächlich in Verbindung mit dem registrierten Unternehmen steht.

2.2.3 Kontakt

Nehmen Sie unter der auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adresse Kontakt zu uns auf, teilen Sie uns zumindest Ihre E-Mail-Adresse mit, sowie gegebenenfalls weitere Informationen, die Sie in Ihrer E-Mail preisgeben.

Nutzen Sie die Chatfunktion auf unserer Website, verarbeiten wir sämtliche dort uns mitgeteilten Daten.

2.2.4 E-Mail-Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Seite für einen E-Mail-Newsletter zu registrieren. Hierbei verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls weitere Analyse- und Nutzungsdaten, bspw. ob und auf welche Links Sie geklickt haben.

 2.2.5 Whitepaper Download

Wir bieten unseren Nutzern Whitepaper zu verschiedenen Themen an. Um Zugang zu diesen zu erhalten, müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie sich auch für unseren Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit einem Link zum Herunterladen und zur Aktivierung des Newsletters.

2.3 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse während des Verbindungsaufbaus erfolgt, damit wir Ihnen unsere Website zur Verfügung stellen können. Die Speicherung der Logfiles dient Gewährleistung der Sicherheit und Integrität unserer Systeme. Sie basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht im genannten Zweck.

Eröffnen Sie ein Benutzerkonto verwenden wir Ihre Daten, um dieses Konto für Sie zu eröffnen und alle damit zusammenhängenden Vorgänge, wie bspw. den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen vorzunehmen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Die im Zusammenhang mit einem Kauf verarbeiteten Daten verwenden wir, um den Vertrag abzuschließen, durchzuführen und abzuwickeln. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Schließlich unterliegen wir hinsichtlich personenbezogenen Daten in Rechnungen und Verträgen sowie Geschäftsbriefen und sonstigen buchhalterisch oder steuerlich relevanten Unterlagen gesetzlichen Speicherpflichten. Die Aufbewahrung zu diesem Zweck ist aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO i.V.m. § 147 AO und § 257 HGB gerechtfertigt.

Die Durchführung des Know Your Customer Prozesses geschieht, um den gesetzlichen Anforderungen zur Verhinderung von Geldwäsche, Wirtschaftskriminalität und/oder Terrorismus nachzukommen und, um in der Lage zu sein, Verbote des Außenwirtschaftsrechts, der Dual-Use-Verordnung, von Embargos oder ähnlichen Vorgaben beachten zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO i.V.m. § 18 AWG (Außenwirtschaftsgesetz) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht, die erforderliche Tatsachengrundlage zu schaffen und vorzuhalten, um die oben genannten Verpflichtungen umsetzen und erfüllen sowie dies beweisen zu können.

Einige unserer Händler führen zusätzlich zu unserer Überprüfung einen eigenen Compliance Check durch, bevor sie Kunden für ihren Shop freischalten lassen. Zu diesem Zweck übertragen wir an diese Händler gewisse Unternehmensdaten. Diese Daten enthalten in der Regel und im Großteil aller Fälle keinerlei Personenbezug, da sie sich ausschließlich auf das Unternehmen beziehen. In Einzelfällen, bspw. wenn der Unternehmensname zugleich auch der Name einer natürlichen Person ist, kann jedoch auch hier ein Personenbezug bestehen. In diesen Fällen erfolgt die Übermittlung zur Wahrung des berechtigten Interesses des jeweiligen Händlers daran, Compliance-Überprüfungen durchführen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Der jeweilige Händler wird Sie ggf. über die dort stattfindenden Verarbeitungen gesondert informieren.

Die Verarbeitung im Rahmen einer Kontaktaufnahme erfolgt, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten könne. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im soeben genannten Zweck.

Wenn Sie einen E-Mail-Newsletter abonniert haben, verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihnen den E-Mail-Newsletter zuzusenden. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Die Verarbeitung der Analysedaten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses daran, die Nutzung unseres Newsletters auszuwerten und ihn so ggf. verbessern zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sollten Sie mit einer Verarbeitung der Nutzungsdaten nicht einverstanden sein, können Sie sich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft aus dem Newsletter austragen.

3. Wer von uns personenbezogene Daten empfängt und wann Daten in Drittstaaten übertragen werden

Innerhalb unseres Unternehmens werden die Daten von der jeweils zuständigen Abteilung verarbeitet. Extern geben wir Ihre Daten an den jeweiligen Händler weiter, bei dem Sie die Produkte oder Dienstleistungen erworben oder angefragt haben bzw. der in den oben beschriebenen Ausnahmefällen eine Prüfung vor der Freischaltung für den Händlershop durchführt. Wir führen in gewissen Fällen einen Know Your Customer Prozess durch, für den wir externe Dienstleister einsetzen. Zudem setzen wir externe IT-Dienstleister ein, um unsere Leistungen anzubieten. Einige dieser Dienstleister verarbeiten Daten in Drittstaaten.  Soweit wir Dienstleister in anderen Staaten einsetzen und diese Staaten nicht aufgrund eines Kommissionsbeschlusses ohnehin ein angemessenes Schutzniveau bieten, haben wir mit den jeweiligen Dienstleistern Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen. Sie können diese verwendeten Standarddokumente unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_de einsehen.

4. Wie lange wir Daten speichern

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

Art. 15 DS-GVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.

Art. 16 DS-GVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Art. 17 DS-GVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Beachten Sie hier bitte die unter Punkt II. 4 beschriebene Ausnahme.

Art. 18 DS-GVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Art. 20 DS-GVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.

Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Insbesondere: Widerspruchsrecht und Widerruf der Einwilligung

Art. 21 DS-GVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Widerruf der Einwilligung: Basiert die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht, jederzeit die Einwilligung zu widerrufen. Die zuvor erfolgten Verarbeitungen werden hiervon nicht berührt. Um uns Ihren Widerruf zukommen zu lassen, senden Sie uns eine Nachricht an kundendienst@xom-materials.com.

5. Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

Art. 15 DS-GVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.

Art. 16 DS-GVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Art. 17 DS-GVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Beachten Sie hier bitte die unter Punkt II. 4 beschriebene Ausnahme.

Art. 18 DS-GVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Art. 20 DS-GVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.

Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Insbesondere: Widerspruchsrecht und Widerruf der Einwilligung

Art. 21 DS-GVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Widerruf der Einwilligung: Basiert die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, so haben Sie das Recht, jederzeit die Einwilligung zu widerrufen. Die zuvor erfolgten Verarbeitungen werden hiervon nicht berührt. Um uns Ihren Widerruf zukommen zu lassen, senden Sie uns eine Nachricht an kundendienst@xom-materials.com.

6. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

7. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

8. Internetspezifische Datenverarbeitungen

8.1 Cookies

Im Rahmen unserer Webseiten verwenden wir zudem Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie können keine Programme ausführen oder Ihr Endgerät mit Schadcode infizieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen technische Funktionalitäten wie z.B. einen Warenkorb zur Verfügung zu stellen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung der jeweiligen Funktion für Sie.

Falls Sie die Verwendung von Cookies unterbinden wollen, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Annahme und Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Die jeweiligen Einstellungen gelten jedoch immer nur für das konkrete Gerät und den konkreten Browser, den Sie gerade verwenden. Wenn Sie ein anderes Gerät oder Browser benutzen oder Ihren Browser neu installieren, müssen Sie ggf. die Einstellungen erneut vornehmen. Um herauszufinden, wie das bei dem von Ihnen verwendeten Browser funktioniert, können Sie die Hilfe-Funktion Ihres Browsers benutzen oder sich an den Hersteller wenden. Sie können dazu alternativ die im folgenden Absatz beschriebene Consent Management Plattform nutzen. Bitte beachten Sie, dass Sie, für den Fall, dass Sie Cookies deaktivieren, möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website verwenden können.

Zudem nutzen wir Cookies für weitere Zwecke, beispielsweise, um Ihre Nutzung unserer Seite zu analysieren oder, um Ihnen zielgruppenspezifische Werbung anzeigen zu können. Dies erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO): Sie können Ihre Präferenzen jederzeit ändern bzw. Ihre erteilte Einwilligung widerrufen. Nutzen Sie hierfür bitte unsere Consent Management Plattform unter folgendem Link: www.xom-materials.com/europe.

 

8.2 Google Analytics inkl. der Funktion Audiences

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir verwenden Google Analytics zudem, um Ihnen zielgruppenspezifische Werbung über das Google Werbenetzwerk anzuzeigen. Hierzu übermitteln wir an Google ggf. Daten über die von Ihnen angesehenen Angebote bzw. bestimmte damit zusammenhängende Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden). Google verwendet diese Daten, um Ihnen zielgruppenspezifische Werbung beim Besuch unserer Seite oder unsere Werbung auf anderen Seiten des Google Netzwerks auszuspielen (sog. „Remarketing-“, bzw. „Google-Analytics-Audiences“). Mit Hilfe der Remarketing Audiences möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics und dessen Funktion Remarketing ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Die Daten werden für 1 Jahr gespeichert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/.

 

8.3 Google Tag Manager

Unser Internetauftritt verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten durch das Tool erfasst. Der Google Tag Manager löst lediglich andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen (beispielsweise über Google Analytics). Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

 

8.4 Salesforce Pardot

Um die Qualität unserer Online-Dienste sicherzustellen, verwenden wir das Analysetool Pardot von Salesforce. Pardot verfolgt die Aktivitäten eines Besuchers und Interessenten auf unserer Website und den Landing Pages durch das Setzen von Cookies in den Browsern. Cookies werden gesetzt, um Präferenzen (wie Werte von Formularfeldern) zu speichern, wenn ein Besucher auf unsere Website zurückkehrt. Pardot setzt auch ein Cookie für angemeldete Benutzer, um die Sitzung aufrechtzuerhalten und Tabellenfilter zu speichern.

Pardot-Cookies speichern keine persönlich identifizierenden Informationen, sondern nur eine eindeutige Kennung.

https://help.salesforce.com/articleView?id=pardot_basics_cookies.htm&type=5

9. Datensicherheit

Wir bedienen uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um anfallende und erhobene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Verwendete Cookies

Sitzungskennung
Die Sitzungskennung ist obligatorisch und wird verwendet um mehrere zusammengehörige Anfragen eines Benutzers zu erkennen und einer Sitzung zuzuordnen. Cookie-Name:JSESSIONID

Globally Unique Identifier (GUID)
Obligatorischer Sicherheits-Cookie, der nach dem Einloggen gesetzt wird. Der Nutzer wird mit diesem Cookie im Shop authentifiziert. Cookie-Name:secureGUID

CSRF-Token
Obligatorischer Hilfscookie zur Verhinderung von Cross-Site Request Forgery- (CSRF-) Angriffen. Cookie-Name:CSRFToken

Lieferadresse
Wenn ein anonymer Nutzer eine Lieferadresse festgelegt, wird diese Information als Cookie gespeichert um Produkte für die ausgewählte Region ermitteln zu können. Es wird lediglich Land und Postleitzahl gespeichert.
Cookie-Name:user-region

Status des Cookie-Banner
Cookie-Name:OptanonConsent

Der Einwilligungs-Status eines Nutzers.

Cookie-Name:OptanonAlertBoxClosed

Wenn vorhanden, ist sein Wert immer 'true'.

Dieses Cookie wird verwendet, um zu bestimmen, ob einem Besucher der Warnhinweis angezeigt werden soll. Es ist persistent und hat eine Funktionsdauer von einem Jahr.

Status von Google Analytics
Obligatorisches Cookie, welches die Information speichert, ob Google Analytics deaktiviert ist. Cookie-Name:disable-analytics

Google Analytics
Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst. Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Cookie-Namen:_ga, _gat, _gid, _gac, __utma, __utmt, __utmb, __utmc, __utmz, __utmv, collect